Institut Équestre National d'Avenches
Galop Suisse  |  Suisse Trot  |  SPV/FSC

MEDIENBEREICH

Equus helveticus – das grösste Pferdefest der Schweiz

An der elften Ausgabe des Pferdefestivals Equus helveticus messen sich Pferde aus der ganzen Schweiz in den Disziplinen Springen, Dressur, Westernreiten, Gymkhana, Fahren und Holzrücken. Hinzu kommen Trab- und Galopprennen mit Pferden und Ponys, die Schweizer Meisterschaften der jungen Schweizer Sportpferde und der Freibergerpferde, Pony-Games sowie ein traditionelles Römerwagenrennen und ein Bauernpferderennen ohne Sattel für junge Reiterinnen und Reiter. An der Hengstparade am Samstagabend im Hof des Schweizer Nationalgestüts stehen die besten Freibergerhengste im Licht der Schweinwerfer.

Besondere Highlights sind in diesem Jahr die nationale Freibergerfohlenauktion mit den schönsten Fohlen des Jahres, die spektakulären römischen Wagenrennen, die Eröffnung eines Campus anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Institut Equestre National d’Avenches (IENA), die Schweizer Meisterschaft der CH-Sportpferde und das Fohlenchampionat des Zuchtverband CH-Sportpferd. Das Ice Age Panorama und Aktivitäten mit Ponys werden unsere jungen Gäste beglücken.

Im von stolzen Freibergerhengsten gezogener Gesellschaftswagen können Besucher und Besucherinnen gratis durch das Gelände fahren, vom Schweizer Nationalgestüt (SNG) zum IENA und zurück. Anreisende mit dem öffentlichen Verkehr bringt ein Pendelbus vom Bahnhof in Avenches auf das Festgelände. Das gesamte Gelände ist rollstuhlgängig.

Highligts des Equus Helveticus 2019

Das IENA ist während dem ganzen Equus Helveticus in Feststimmung, denn es feiert nicht nur sein 20-jähriges Bestehen, auch viele spannende Sportwettbewerbe stehen auf dem Programm!

Die «Coupe Suisse des Jeunes Chevaux» wird die Freunde des Springreitens begeistern. Die Qualifikationsprüfungen dafür finden am Samstag, den 7. und am Sonntag, den 8. September 2019 statt. Das grosse Finale folgt am Samstagabend, den 14. September und am Sonntag 15. September.

Am Sonntag, den 15. September steigt der Adrenalinspiegel auf der Rennbahn mit aufregenden Trab- und Galopprennen sowie dem spektakulären Rennen der Römerwagen. Darüber hinaus wird eine berittene Militärtruppe eine Quadrille anlässlich des 20-jährigen Bestehens der IENA vorführen.

Zu dieser Gelegenheit wird das IENA seinen neuen CAMPUS eröffnen, wo die Akademie ihre Schulungen zum Verhalten und den Bedürfnissen von Equiden vorstellt. Damit soll das Verständnis für Pferde gefördert werden, um ihre Würde und ihr Wohlbefinden zu gewährleisten. Die Informationen dazu sind am Präsentationsstand neben dem grossen Paddok zu haben.

Der National FM vom Freitag 13. bis Sonntag 15. September ist für die Nutzerinnen und Nutzer sowie Züchterinnen und Züchter von Freibergerpferden jeweils eines der wichtigsten Ereignisse im Jahr. Die gleichzeitige Austragung von mehr als 20 verschiedenen Pferdesport- und Zuchtprüfungen während dem ganzen Wochenende, unterstreicht die grosse Vielseitigkeit der einzigen Pferderasse mit Ursprung in der Schweiz. Am Sonntagnachmittag um 14 Uhr treten auf der grossen Rennbahn von Avenches die besten Fahrerinnen und Fahrer im römischen Wagenrennen gegeneinander an. Danach folgt das Bauernpferderennen ohne Sattel für junge Reiterinnen und Reiter.

Der National FM vom Freitag 13. bis Sonntag 15. September ist für die Nutzerinnen und Nutzer sowie Züchterinnen und Züchter von Freibergerpferden jeweils eines der wichtigsten Ereignisse im Jahr. Die gleichzeitige Austragung von mehr als 20 verschiedenen Pferdesport- und Zuchtprüfungen während dem ganzen Wochenende, unterstreicht die grosse Vielseitigkeit der einzigen Pferderasse mit Ursprung in der Schweiz. Am Sonntagnachmittag um 14 Uhr treten auf der grossen Rennbahn von Avenches die besten Fahrerinnen und Fahrer im römischen Wagenrennen gegeneinander an. Danach folgt das Bauernpferderennen ohne Sattel für junge Reiterinnen und Reiter.

Vom 13. bis zum 15. September präsentiert der Zuchtverband der CH-Sportpferde ZVCH seine jährlichen Finals erneut unter dem Motto,Vom Fohlen bis zum Spitzenathleten“. Während des Jahres qualifizierten sich die Pferde für die Teilnahme an der Schweizermeisterschaft. Nur die Besten können an den Finalprüfungen der Disziplinen Springen und Dressur teilnehmen. Daher ist am Equus helveticus eine einmalige Dichte an Jung- und Spitzenpferden anzutreffen. Somit wird die Veranstaltung auch für Züchterinnen und Züchter, Berufsreiterinnen und -reiter sowie für alle Pferdebegeisterte interessant, stehen doch viele dieser Nachwuchspferde anschliessend zum Verkauf. An der Hengstkörung vom 12. bis 13. September 2019 bewerben sich Hengste mit international bekannten Pedigrees um die Anerkennung als Zuchthengst. Am Sonntag werden dann die besten Fohlen des Jahrganges 2018 am Fohlenchampionat gezeigt.

Das Schweizer Nationalgestüt bietet mit den Familientagen vom 14 und 15. September einen kreativen Einstieg in die Welt der Pferde für Kinder und Erwachsene an. Besucher und Besucherinnen sind eingeladen, mit Spiel und Spass den Freund „das Pferd“ besser kennen zu lernen.

Zum 50-jährigen Bestehen des Schweizer Ponyverbandes die Besuchenden in spielerischen Ateliers mit Ponys viel Neues über diese Rasse erfahren. Die Ausstellung Ice Age Panorama wird ihnen zudem das Leben der Pferde in der Urgeschichte vorstellen.

Am, Tag der offenen Tür“ stellen die Handwerker des SNG in der Schmiede, Wagnerei oder Sattlerei ihre Berufe vor und bieten verschiedene kreative Aktivitäten für Kinder und Erwachsene rund um Eisen, Leder und Holz an. Die zahlreichen Spiel- und Verpflegungsmöglichkeiten machen den Besuch in Avenches zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Das Schweizer Nationalgestüt bietet mit den Familientagen vom 14 und 15. September einen kreativen Einstieg in die Welt der Pferde für Kinder und Erwachsene an. Besucher und Besucherinnen sind eingeladen, mit Spiel und Spass den Freund „das Pferd“ besser kennen zu lernen.

Zum 50-jährigen Bestehen des Schweizer Ponyverbandes die Besuchenden in spielerischen Ateliers mit Ponys viel Neues über diese Rasse erfahren. Die Ausstellung Ice Age Panorama wird ihnen zudem das Leben der Pferde in der Urgeschichte vorstellen.

Am „Tag der offenen Tür“ stellen die Handwerker des SNG in der Schmiede, Wagnerei oder Sattlerei ihre Berufe vor und bieten verschiedene kreative Aktivitäten für Kinder und Erwachsene rund um Eisen, Leder und Holz an. Die zahlreichen Spiel- und Verpflegungsmöglichkeiten machen den Besuch in Avenches zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Contact

Anja Lüth
Fédération d’élevage du cheval de sport CH

a.lueth@swisshorse.ch
026 676 63 32

Marie Pfammatter
Fédération suisse du franches-montagnes

m.pfammatter@fm-ch.ch
026 676 63 33

Département Marketing et Communication
Institut Equestre National d’Avenches (IENA)
communication@iena.ch
026 676 76 76

Clara Ackermann (Journées familiales HNS)
Agroscope, Haras national suisse

clara.ackermann@agroscope.admin.ch
058 460 81 80


    • OuiNon