Aus dem Ausland kommende Pferde

  • RST 77.5
  • Spätestens acht Tage vor der ersten Nennung eines Pferdes in der Schweiz muss Name, Alter, Farbe, Geschlecht, Abstammung und Gewinnsumme des Pferdes, Name des Besitzers sowie in welchen Ländern das Pferd bisher Rennen bestritten hat, angegeben werden. Alle von ausländischen Besitzern abgegebenen Nennungen müssen zudem bei Nennungsschluss die Stallfarben enthalten.

  • Obligatorium : Für alle im Ausland stationierten Pferde ist das Vorlegen eines negativen Cogginstests, der nicht älter als 30 Tage im Moment des Rennens sein darf, obligatorisch.

  • Obligatorium : Alle im Ausland stationierten Pferde müssen vom Gesundheitszeugnis "TRACES" begleitet sein. Diese bestätigt u.a., dass das Pferd nicht aus einer Region kommt, in welcher infektiöse Krankheiten deklariert sind.

Bulletin officiel 2017